World Athletics und Infront PEN erneuern den Verkauf der Indoor-Tour-Rechte für einen Zeitraum von sechs Jahren

World Athletics und Infront PEN erneuern den Verkauf der Indoor-Tour-Rechte für einen Zeitraum von sechs Jahren

World Athletics und Infront verlängerten die Leichtathletik-Weltmeisterschaften um sechs Jahre Vereinbarung über Medienrechte für die interne Runde des globalen Leitungsgremiums.

Bestimmt:

  • Die Agentur wird die Medienrechte an der Leichtathletik-Serie bis 2029 weiter verwalten
  • Die Show deckt alle internen Goldrundentreffen ab
  • Die Tour 2023 umfasst mehr als 70 Gebiete auf der ganzen Welt

Kontext:

Die 2020 unterzeichnete Vereinbarung zwischen World Athletics und Infront ist eine von mehreren Vereinbarungen zwischen dem Dachverband und der in der Schweiz ansässigen Agentur. Im Jahr 2019 unterzeichneten die beiden Parteien eine zehnjährige Partnerschaft für die Continental Tour und eine fünfjährige Vereinbarung für die Diamond League, die ab 2025 beginnt.

Kommentar:

„Die Zusammenarbeit mit Infront in den vergangenen drei Saisons hat maßgeblich dazu beigetragen, dass World Athletics sich neuen Märkten öffnen konnte“, sagte John Ridgeon, CEO von World Athletics.

„Ihr umfangreiches Netzwerk an Rundfunkkontakten und ihr tiefes Verständnis dafür, wohin sich der Sport entwickelt, hat dazu beigetragen, eine positive und produktive Beziehung aufzubauen. Dank der Bemühungen von Infront konnte die Tour ein neues Publikum erreichen und wächst weiter.“

der nächste:

Im Rahmen der Erneuerung wird Infront darauf abzielen, die Berichterstattung über die Veranstaltungen der IAAF Indoor Tour durch Berichterstattung über traditionelle Rundfunk- und andere offizielle Medienkanäle zu erhöhen.

Siehe auch  Sehen Sie sich das Spiel Schweiz gegen Spanien an, Tipps und Quoten - Sportingpedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert