Vietnam nimmt an der Bridge Building Week 2022 in der Schweiz teil

Vietnam nimmt an der Bridge Building Week 2022 in der Schweiz teil

In den Arbeitssitzungen stellte Botschafter Mai vietnamesische Richtlinien und Richtlinien als Reaktion auf den Klimawandel, die Katastrophenvorsorge und die Wiederherstellung und den Schutz natürlicher Ressourcen, einschließlich Korallenriffen, vor.

Sie sagte, Vietnam habe sich verpflichtet, bis 2050 Nettoklimaneutralität zu erreichen, wie Premierminister Pham Minh Chin auf der 26. Konferenz der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (COP26) im vergangenen November in Schottland erklärte.

In ihrem sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungsplan für 2021-2025 sagte May, Vietnam unternehme Anstrengungen zur Anpassung an den Klimawandel, Umweltschutz, kreislaufwirtschaftliche Transformation und grüne Finanzierung für nachhaltige Entwicklung.

Um die Auswirkungen der Verschlechterung der Korallenriffe auf die Lebensgrundlagen der Küstenbevölkerung anzugehen und das Ziel 14 für nachhaltige Entwicklung zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der Ozeane und Meere und ihrer Ressourcen zu erreichen, setzt Vietnam das Nationale Programm für nachhaltige Entwicklung und die Nachhaltigkeit von 2017 um Entwicklungsstrategie für die Meereswirtschaft bis 2030, mit einer Vision für das Jahr 2045.

Sie wies darauf hin, dass der Mangel an finanziellen Ressourcen eines der wichtigsten Hindernisse für die Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung in Vietnam und anderen Entwicklungsländern sei.

Der Diplomat nutzte die Gelegenheit, um der Weltbank und dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen für ihre große Unterstützung und politische Beratung Vietnams bei der Umsetzung der Umwelt- und Klimaagenda sowie im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit zu danken.

Kürzlich wurde Vietnam vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen als eines der ersten 10 Länder in Asien und eines der ersten 22 Länder der Welt ausgewählt, um an der neuen UNDP-geführten Risiko- und Versicherungsfinanzierungsfazilität (IRFF) teilzunehmen.

Das UNDP-Büro in Vietnam arbeitet eng mit den zuständigen Ministerien und Behörden in Vietnam zusammen, um Klimarisikoversicherungsprodukte für Städte aufzubauen, wobei der Schwerpunkt auf öffentlichen Vermögenswerten und Finanzierungsmechanismen für die Verringerung des Katastrophenrisikos, die Reaktion, die Wiederherstellung und den Wiederaufbau nach den großen Naturkatastrophen des Landes liegt.

Siehe auch  Die Schweiz verhängte wegen Omicron-Müdigkeit eine strenge Quarantäne, machte aber eine Ausnahme für Fußballer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert