St. Mortiz Schweiz schließt sich im Winter 2024/2025 dem Ikon Pass an

St. Mortiz Schweiz schließt sich im Winter 2024/2025 dem Ikon Pass an

St. Moritz. Foto: Schweiz Tourismus

Ikon Pass hat seine europäischen Reiseziele durch die Aufnahme von St. Moritz in seinen Multi-Resort-Pass für den kommenden nordischen Winter auf sechs erhöht.

Es gibt neun Skigebiete in St. Moritz zu erkunden, darunter Corviglia/Piz Nair, Corvatsch/Furtschellas und Diavolezza/Lagalb, sowie sechs kleinere Skigebiete, nämlich Pontresina/Langguard, Zuz, Samedan, La Punt, Maloja und S- Chanf.

Für die Saison 24/25 genießen Ikon-Pass-Inhaber sieben Tage lang kombinierten Zugang zu den neun Regionen von St. Moritz ohne Sperrtermine, und Ikon Base Plus Pass- und Ikon Base Pass-Inhaber genießen fünf Tage kombinierten Zugang zu den neun Regionen von St. Moritz, auch ohne Sperrtermine.

„Wir freuen uns, mehr von der Schweiz anbieten zu können, während wir St. Moritz begrüßen und die Ikon Pass-Community einladen, alles zu entdecken, was diese neun unglaublichen Regionen in St. Moritz zu bieten haben“, sagte Eric Forssell, Chief Marketing Officer bei Alterra Mountain Company.

„Von atemberaubenden Pisten über fantastisches Essen bis hin zur Schweizer Alpenkultur ist St. Moritz das neue Reiseziel, das Sie auf Ihre Wunschliste setzen sollten.“

Zu den exklusiven Vorteilen für Mitglieder gehören außerdem die Mitgliedschaften Ikon Pass First Tracks, Ikon Pass Travel, Protect Our Winters und Peak Perks, einschließlich Ermäßigungen auf beliebte Marken wie The North Face, Blenders und Db Bags.

Siehe auch  Der Schweiz droht 2023 eine weitere Rekordeisschmelze, sagt der Glaziologe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert