“Spinning” ist ein Markenzeichen, und Peloton ist damit nicht zufrieden

Peloton kämpft darum, die Begriffe “Spin” und “Spinning” als Oberbegriffe zu behandeln, und argumentiert, dass sie allgemein verwendet werden, obwohl sie seit Ende der neunziger Jahre eine Marke sind. Bloomberg Berichte. Diese Woche Petitionen eingereicht Mit dem Trademark Appeal and Experience Board des US-Patent- und Markenamtes wird versucht, alle Marken von Mad Dogg Athletics zu löschen, mit der Begründung, dass “die Spin- und Bike-Klasse Teil des Fitness-Lexikons ist” und dass sie “allgemeine Begriffe für” sind beschreiben die Art des Heimtrainers und des Klassenzimmers “im Studio damit verbunden”.

Mad Dogg hatte zuvor eine Klage gegen Peloton eingereicht, in der behauptet wurde, seine Produkte verstießen gegen Patente für Übungsräder. Während die Klage keine Ansprüche in Bezug auf Marken geltend macht, Bloomberg Peloton beschreibt den Versuch, Marken für Maddog zu löschen, als “Vergeltungsversuch”. Mad Dogg hat Pelotons Verwendung des Begriffs “Spin” in der Vergangenheit in Frage gestellt und sie letztes Jahr gebeten, ein Video von ihrem YouTube-Kanal zu entfernen, das sich auf den Satz bezieht.

Es gibt viele Beispiele für Produktnamen, die als Marken angefangen haben, aber schließlich als Produktkategorien allgemein verwendet wurden und den Rechtsschutz verloren haben. Bloomberg Er stellt fest, dass “Rolltreppe” und “Morphisches Bett” bemerkenswerte Beispiele für den sogenannten “öffentlichen Mord” sind. Es versteht sich jedoch, dass Markenunternehmen bestrebt sind, das ausschließliche Recht zu wahren, von ihnen zu profitieren und davon zu profitieren, und häufig ihr Bestes tun, um Begriffe wie zu vermeidenErstehilfe“Oder”Xerox“Vom General werden.”

Mad Dogg Athletics A. Seite auf seiner Website Verwendung der Begriffe. “Diese Marken sind Markennamen, die die einzigartigen Fitnessprodukte und -programme von Mad Dogg Athletics, Inc. definieren”, sagt das Unternehmen und stellt fest, dass es sich um “wichtige Geschäftsgüter” handelt, die “mit Sorgfalt und Respekt” behandelt werden müssen.

Siehe auch  Cyberpunk 2077: CD Projekt Red Responds to Reporting Demo Issues and Fake E3 Evolution

Die Mad Dogg-Website argumentiert, dass Verbraucher neben dem Unternehmen Schaden nehmen würden, wenn die Bedingungen veröffentlicht würden. “Der Verlust einer Marke”, sagt sie, “beraubt die Verbraucher der Möglichkeit, ein qualitativ hochwertiges Originalprodukt zu identifizieren, das mit jahrelanger Erfahrung entwickelt wurde, um zufriedenstellende Einkäufe zu duplizieren.”

Es überrascht nicht, dass Peleton nicht zustimmt. In ihrer Akte, sagt sie, verbrachte Maddog “Jahre mit einer Kampagne von Mobbing-Anforderungsschreiben und Rechtsstreitigkeiten, um Menschen und Unternehmen zu zwingen, keine Begriffe mehr zu verwenden, zu deren Verwendung sie jedes Recht hatten.”

“Genug ist genug. Es ist Zeit, Mad Doggs Taktik, Gewinne zu erzielen, ein Ende zu setzen, indem Konkurrenten, Märkte und sogar Journalisten mit der Durchsetzung generischer Marken bedroht werden”, argumentiert die Einführung von Peloton.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.