SpaceX will am Montagabend den 175. Flug der Falcon 9 von Cape Canaveral aus im Rahmen der Starlink-Mission starten – Spaceflight Now

SpaceX will am Montagabend den 175. Flug der Falcon 9 von Cape Canaveral aus im Rahmen der Starlink-Mission starten – Spaceflight Now

Eine Falcon 9 steht von Pad 40 der Cape Canaveral Space Force Station aus für die Starlink 6-46-Mission bereit. Bild: Adam Bernstein/Space Flight Now.

SpaceX bereitet sich darauf vor, am Montagabend eine Falcon-9-Rakete mit 23 Starlink-Satelliten von der Raumstation Cape Canaveral zu starten. Diese Mission markiert den bislang 175. Start von SpaceX von seiner Arbeitsplattform.

Der Start der Starlink 6-46-Mission ist für 19:42 Uhr EDT (2342 UTC) vom Space Launch Complex-40 (SLC-40) geplant. Dies wird auch die 20. Mission sein, die 2024 von Florida aus startet.

Die Live-Übertragung von Spaceflight Now beginnt etwa eine Stunde vor dem Start.

Der Falcon 9-Booster der ersten Stufe, der diese Mission unterstützt und in der SpaceX-Flotte die Nummer B1078 hat, wird zum achten Mal gestartet. Zuvor wurden die Crew-6-Mission der NASA, die NASA-Satelliten O3b mPOWER 3 und 4, die USSF-124-Mission und vier Starlink-Flüge gestartet.

Etwa achteinhalb Minuten nach dem Start wird B1078 auf der SpaceX-Drohne namens A Shortfall of Gravitas landen. Dies wird die 62. Landung auf ASOG und die bisher 228. Boost-Landung sein.

Nach Angaben von Jonathan McDowell, einem Astrophysiker und Astronomen am Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics, wird die Starlink-Konstellation von SpaceX auf 5.680 Satelliten im Orbit erweitert. Bisher wurden mehr als 6.000 Starlink-Satelliten gestartet.

Siehe auch  Das russische Raumschiff Sojus erreicht die Raumstation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert