Solidarität in der Schweiz trotz Krisen im Jahr 2023

Solidarität in der Schweiz trotz Krisen im Jahr 2023

So verzeichneten Caritas, Glückskette und das Schweizerische Rote Kreuz im Jahr 2022 Rekordzahlen bei der Hilfe für die Ukraine. © Keystone / Gaetan Bali

Die Krisen des Jahres 2023 trugen dazu bei, dass die Spendenlust in der Schweiz trotz zunehmendem Kaufkraftdruck mobilisiert wurde. Dies ging jedoch zu Lasten anderer Spendenbedürfnisse.

Dieser Inhalt wurde am 25. Dezember 2023 um 11:17 Uhr veröffentlicht


Keystone-SDA

Ein Beispiel ist die Telethon Foundation, die sich der Unterstützung von Menschen mit seltenen genetischen Krankheiten widmet. Sie verzeichnete im Jahr 2022 einen Rückgang der Spenden um 30 % und befürchtet, dass sich dieser Trend aufgrund der Krisen im Jahr 2023 fortsetzt, wie sie Anfang Dezember letzten Jahres bekannt gab.

+Die Schweizer Lohnillusion: Instabile Lebenshaltungskosten lassen die Alarmglocken schrillenExterner Link

Angesichts der Inflation und steigender Krankenkassenprämien und Mieten achten Spender genauer darauf, wofür sie spenden. Offensichtlich tun sie dies eher in Krisen und Notfällen als aus anderen Gründen. So verzeichneten Caritas, Glückskette und das Schweizerische Rote Kreuz im Jahr 2022 Rekordzahlen bei der Hilfe für die Ukraine.

Gleichzeitig beunruhigt der Rückgang der Spenden für die langfristige Entwicklungszusammenarbeit die Branche.

Telethon Foundation, die sich der Unterstützung von Menschen mit seltenen genetischen Krankheiten widmet. Im Jahr 2022 verzeichnete es einen Rückgang der Spenden um 30 %. © Keystone / Salvatore De Nolfi

Wie arbeiten wir?

Diese Nachricht wurde sorgfältig verfasst und von einem externen Redaktionsteam überprüft. Bei SWI swissinfo.ch wählen wir die relevantesten Nachrichten für ein internationales Publikum aus und verwenden maschinelle Übersetzungstools wie DeepL, um sie ins Englische zu übersetzen. Durch die Bereitstellung automatisch übersetzter Nachrichten haben wir Zeit, ausführlichere Artikel zu schreiben. Sie finden sie hier.

Wenn Sie mehr über unsere Arbeitsweise erfahren möchten, schauen Sie hier vorbei. Wenn Sie Kommentare zu dieser Nachricht haben, schreiben Sie bitte an [email protected].

Ende der Einfügung

Externer Inhalt

Gemäß JTI-Standards

Gemäß JTI-Standards

Mehr: SWI swissinfo.ch ist von der Press Fund Initiative akkreditiert

Siehe auch  Huawei Kostenlose Knospen 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert