Seltsamer Nachrichtenbericht: Sechs Katzen bei Razzia im thailändischen Drogennetz beschlagnahmt; Südkoreas durchnässte lila Inseln ziehen Touristen und mehr an

Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung der aktuellen einzelnen Newsfeeds.

Katzen sind teuer: Sechs der Katzen wurden bei einem Überfall auf das thailändische Drogennetzwerk beschlagnahmt

Sechstausend Dollar teure reinrassige Katzen wurden bei einer Razzia in einem thailändischen Drogennetzwerk beschlagnahmt, das verdächtigt wird, für Geldwäsche verwendet zu werden, teilte die Polizei am Dienstag mit, als Tierschützer gegen einen Plan protestierten, sie auf einer Auktion zu verkaufen. Die Katzen, darunter fünf der Scottish Fold und eine der Bengal-Rassen, wurden am Montag nach einem Hausüberfall in Rayong County, Thailand, einer Frau beschlagnahmt, die verdächtigt wird, am Drogenhandel beteiligt zu sein.

Südkoreas lila durchnässte Inseln ziehen Touristen an

Ganz in Purpur gekleidet tragen Frauen lange Schaufeln in der Luft, während sie in der Schlange zu einem Lavendelfeld gehen, um auf einer Insel im Südwesten Südkoreas etwas zu beschneiden. Inspiriert von der ursprünglichen Ballonblume haben die Menschen auf den Banole- und Pakji-Inseln, die als “Purple Islands” bekannt sind, ihre Häuser, Straßen und Brücken in Farbverläufen bemalt und lila Blüten wie Lavendel und Sternblumen gepflanzt, um sie zu verwandeln Stadt in eine Touristenattraktion.

Der ehemalige Schweizer Fußballkapitän bildet sich als Uhrmacher weiter

Der frühere Schweizer Fußballkapitän Stefan Lichtenner hat vielleicht einige Zeit in seiner glänzenden Sportkarriere verbracht, aber jetzt hat er ein neues Projekt begonnen – die Ausbildung zum Uhrmacher. Liechtenstein, der 108 Mal für die Schweizer Nationalmannschaft gespielt hat, begann eine sechsmonatige Trainingsphase bei Maurice de Mauriac in Zürich.

(Mit Beiträgen von Agenturen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.