Schweiz: Der Eurovision 2023-Eintrag ist fast ausgewählt! – Eurovisions-Nachrichten | Musik

Die Schweiz hat dies bereits angekündigt im Inneren Wählen Sie den Künstler und den Song aus, in dem Sie vertreten sein werden Eurovision 2023.

Öffentlich-rechtlicher Sender in deutscher Sprache SRF Offene Einreichung von Beiträgen zwischen 25. August und 8. Septemberwobei der Auswahlprozess derselbe ist wie seit 2019, der der Schweiz bereits erstmals eine Qualifikationsrunde sowie zwei Top-5-Platzierungen beschert hat.

Die Auswahl erfolgt wie in den Vorjahren in mehreren Stufen. In allen Phasen werden die Einreichungen von zwei Jurorengruppen bewertet. Die erste Jury bestand aus 100 Schweizer Szenen. Die zweite Jury bestand aus 20 internationale Musikprofisdie bereits Mitglieder der Eurovisionskomitees in ihren Ländern waren. Jede Jury trägt 50 % der Gesamtpunktzahl bei. Bei Stimmengleichheit werden jedoch Darstellerinnen und Darsteller mit Schweizer Staatsbürgerschaft oder Wohnsitz in der Schweiz bevorzugt.

Gestern hat der Vertreter Rumäniens im Wettbewerb 2010 und 2014 über seine persönliche Facebook-Seite Uve JacobsenEr gab bekannt, dass er Mitglied des Komitees ist, das die Teilnahme der Schweiz an der kommenden Eurovision auswählen wird, die sich bereits in der Endphase der Auswahl befindet und Chancen auf einen Gewinner bestehen.

Wie SRF mitteilte, Das Gewinnerlied und der Künstler werden Anfang 2023 bekannt gegeben.

Marius Beer vertrat die Schweiz beim Eurovision Song Contest 2022 mit dem Song Boys Do Cry und belegte im Grand Final den 17. Platz.

Bleiben Sie dran mit Eurovisionfun für alle Entwicklungen bezüglich der Schweiz beim Eurovision 2023!

Siehe auch  Alles auf einmal kommt diesen Monat in die PHL-Kinos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.