Pünktlich zu Halloween hat die Juno-Mission der NASA ein seltsames „Gesicht“ auf Jupiter entdeckt

Pünktlich zu Halloween hat die Juno-Mission der NASA ein seltsames „Gesicht“ auf Jupiter entdeckt

Am 7. September 2023, während seiner 54. Sitzungj Beim Vorbeiflug am Jupiter hat die Juno-Mission der NASA diese Ansicht der nördlichsten Region des Riesenplaneten namens Jet N7 aufgenommen. Das Bild zeigt turbulente Wolken und Stürme entlang der Trennlinie des Jupiter, der Linie, die die Tag- und Nachtseite des Planeten trennt. Der niedrige Einfallswinkel des Sonnenlichts hebt die komplexe Topographie der Strukturen in dieser Region hervor, die Wissenschaftler untersucht haben, um die in der Atmosphäre des Jupiter ablaufenden Prozesse besser zu verstehen.

Wie es bei Juno-Sichtungen häufig vorkommt, eignen sich die Jupiterwolken in diesem Bild für Pareidolie, einen Effekt, der dazu führt, dass Beobachter Gesichter oder andere Muster in weitgehend zufälligen Mustern wahrnehmen.

Der Bürgerwissenschaftler Vladimir Tarasov hat dieses Bild mithilfe von Rohdaten des JunoCam-Instruments erstellt. Zum Zeitpunkt der Aufnahme des ersten Bildes befand sich die Raumsonde Juno etwa 4.800 Meilen (etwa 7.700 Kilometer) über den Wolkendecken des Jupiters, auf einer Breite von etwa 69 Grad nördlicher Breite.

JunoCam-Rohbilder stehen der Öffentlichkeit zur Ansicht und Verarbeitung zu Bildprodukten unter zur Verfügung https://missionjuno.swri.edu/junocam/processing. Weitere Informationen zur Citizen Science bei der NASA finden Sie unter https://science.nasa.gov/citizenscience.

Weitere Informationen zu Juno finden Sie unter https://www.nasa.gov/juno https://missionjuno.swri.edu. Weitere Informationen zu diesem und anderen wissenschaftlichen Erkenntnissen finden Sie unter https://www.missionjuno.swri.edu/science-findings.

Bildnachweis:
Bilddaten: NASA/JPL-Caltech/SwRI/MSSS
Bildbearbeitung von Vladimir Tarasov © CC BY

Siehe auch  Songs of Fish Love and Modern Fighting: Underwater Audio Library to Reveal the Language of the Deep | wilde Tiere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert