News: Die NATO feiert ihr 75-jähriges Bestehen mit einem Außenministertreffen am 04. April 2024 in Brüssel

News: Die NATO feiert ihr 75-jähriges Bestehen mit einem Außenministertreffen am 04. April 2024 in Brüssel

Die Außenminister trafen sich am Donnerstag (4. April 2024) im NATO-Hauptquartier anlässlich des 75. Jahrestages der Unterzeichnung des Gründungsdokuments des Bündnisses, der NATO. Seit 1949 setzt sich das Bündnis dafür ein, Frieden, Demokratie und Wohlstand für seine Mitglieder zu gewährleisten, zu denen heute 32 Verbündete und eine Milliarde Menschen auf beiden Seiten des Atlantiks zählen. Der diesjährige NATO-Tag findet nur wenige Wochen nach dem Beitritt Schwedens als 32. Mitglied der Allianz statt.

In einer Rede anlässlich des Jubiläums begrüßte Generalsekretär Jens Stoltenberg: „Die NATO ist größer, stärker und geeinter als je zuvor.“ Er begrüßte die Präsentation des Gründungsvertrags, der normalerweise zum ersten Mal in Washington, D.C., im NATO-Hauptquartier stattfindet, und sagte: „Es gab noch nie ein einziges Dokument, das so wenige Worte enthielt und so vielen Menschen so viel bedeutete.“ viel Sicherheit, so viel Wohlstand, viel Frieden. Und das alles aufgrund eines feierlichen Versprechens: zusammenzustehen und einander zu schützen, wie wir es seit 75 Jahren getan haben.“ Admiral Power, Vorsitzender des NATO-Militärausschusses, erklärte, dass in ganz Europa und Nordamerika 3,5 Millionen Männer und Frauen in Uniform seien Tragen Sie einen Schutzschild gegen Aggression. „Gemeinsam schützen wir viel mehr als nur die physische Sicherheit. „Wir stehen gemeinsam für Freiheit und Demokratie“, sagte Admiral Power.

Zwölf alliierte Außenminister gaben anlässlich des fünfundzwanzigsten (Tschechien, Ungarn, Polen), zwanzigsten (Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Slowakei, Slowenien) und fünfzehnten (Albanien, Kroatien) Jahrestages ihres Beitritts Erklärungen ab. Als Gastgeberland hielt der belgische Außenminister eine Rede und überreichte die Torte zum 75-jährigen Jubiläum. Zu den Feierlichkeiten gehörten auch eine Kranzniederlegung und ein Live-Musikauftritt der Königlichen Kapelle der Belgischen Luftwaffe und der Marinekapelle der Königlichen Niederländischen Marine.

Siehe auch  Migrantenboot mit 10 Leichen an Bord kommt in Sizilien an

Auch in ganz Brüssel erinnerten Denkmäler an den Jahrestag der NATO. Im Parc du Cinquantenaire wehte die NATO-Flagge unter dem Memorial Arch und Gebäude in der Stadt wurden in NATO-Blau beleuchtet, darunter das Brüsseler Rathaus und das Palais Egmont. Die berühmte Manneken-Pis-Statue, eines der berühmtesten Symbole Brüssels, schlüpfte in ein NATO-Tag-Kostüm, um an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Auch andere Bündnispartner feierten den Jahrestag mit Veranstaltungen wie öffentlichen Debatten, musikalischen Darbietungen und der Beleuchtung von Gebäuden in NATO-Blau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert