Mutmaßlicher Wilderer von einem Elefanten in Südafrika getötet

Die Leiche wurde von Rangern im Krüger-Nationalpark gefunden.

Parkbeamte sagten, ein Elefant, von dem angenommen wird, dass er von einem Wilderer getötet wurde, soll in einem südafrikanischen Nationalpark tot aufgefunden worden sein.

Ein Parksprecher sagte in einer Erklärung auf Twitter, dass Rangers im Krüger-Nationalpark die Leiche am Donnerstag entdeckt hatten, nachdem sie Spuren im Stolznek-Abschnitt des Giant Game Reserve verfolgt hatten.

“Erste Ermittlungen gingen davon aus, dass der Tote von einem Elefanten getötet und von seinen Komplizen zurückgelassen wurde”, heißt es in der Erklärung.

Die Identität des Verstorbenen wurde nicht bekannt gegeben.

Der Sprecher sagte, die Wachen hätten in der Nähe keine getöteten Tiere gefunden.

Parkbeamte nutzten die Gelegenheit, um vor “den Gefahren des illegalen Fischens” im Park zu warnen.

“Kriminelle werden ihr Leben und ihre Freiheit verlieren”, heißt es in der Erklärung.

Der Krüger-Nationalpark ist mit fast 5 Millionen Hektar das größte Wildschutzgebiet Südafrikas. Das Wildreservat ist auch eines der am stärksten betroffenen Gebiete des Landes Nashornjagd. Die Zahl der Nashörner im Park ist seit 2013 um 60 % zurückgegangen. Im ersten Halbjahr 2020 wurden in Südafrika 166 Nashörner gefangen, davon 88 im Krüger-Nationalpark.

Laut South African National Parks gibt es im Krüger-Nationalpark noch 3.529 Breitmaulnashörner und 268 Spitzmaulnashörner.

Zur Bekämpfung der Nashornwilderei hat der Krüger-Nationalpark in den letzten Monaten mehr Patrouillen eingesetzt sowie Hunde und Erkennungstechniken eingesetzt, um Verdächtige aufzuspüren.

Laut South African National Parks stieg die Zahl der im Park festgenommenen Wilderer zwischen Juli und September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 30 %.

Siehe auch  Der ehemalige US-Botschafter nennt Putin einen "Feigling", nachdem Navalnys Anwalt festgenommen wurde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.