Monolithische Betonhäuser mit einer Sporthalle in der Schweiz

Monolithische Betonhäuser mit einer Sporthalle in der Schweiz

Kommala Ismail entwirft die Sporthalle in Vernayaz

Gemeinde Vernayaz Schweiz Beginn des Baus einer neuen Turnhalle für Schulsportaktivitäten durch einen offenen Architekturwettbewerb. Der Zuschlag erfolgte im Frühjahr 2015 und Kummala Ismail begann mit der Planung, zusätzliche Räume für den FC Vernayaz einzubeziehen. Im August 2017 wurde mit dem Bau begonnen und im Frühjahr 2020 fertiggestellt. Der architektonische Schwerpunkt lag auf der Platzierung der Sporthalle auf der Ostseite des Gebäudes. Schweizerische Bundesbahnen Die Linie befindet sich innerhalb des Sportbereichs. Beim Entwurf des Gebäudes standen Praktikabilität und Einfachheit im Vordergrund und es wurden ungewöhnliche Lösungen entwickelt, um den Bedürfnissen der Gemeinschaft gerecht zu werden und gleichzeitig die primären und vielfältigen räumlichen Qualitäten beizubehalten.


Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Kummala Ismail

Stein und Beton interagieren mit den umliegenden Bergen

Projekt von Kummala Ismail Es dreht sich um zwei wesentliche Aspekte: die Verbesserung der Verbindung zwischen den öffentlichen Räumen auf beiden Seiten der Bahnlinien und die Herstellung eines Dialogs mit dem benachbarten Bergcharakter. Die Sporthalle liegt strategisch günstig am Haupteingang des Wallis und dient als Kopf der Sportanlage und als Verbindungselement zum Dorfzentrum, wodurch ein neuer öffentlicher Raum für sportliche Aktivitäten entsteht.

Die im Projekt verwendeten Materialien interagieren mit der besonderen Bergwelt und bilden einen Dialog mit dem Stein und der Natur der Berge. Das monolithische Betonvolumen mit einer Öffnung pro Fassade wird durch eine warme Holzverkleidung im Inneren ergänzt und trägt zu einem ausgewogenen und architektonischen Gesamtkonzept bei, bei dem Licht und akustischer Komfort im Vordergrund stehen. Synthetische Baustoffe werden minimiert und die inhärenten Eigenschaften der Rohstoffe betont.

Siehe auch  Das Sportministerium der Union genehmigt das Vorbereitungslager von Neeraj Chopra in der Schweiz

Monolithische Betonhäuser mit einer Sporthalle in Vernayaz, Schweiz
Kumamala Ismails Projekt legt Wert auf Praktikabilität und behält gleichzeitig vielfältige räumliche Qualitäten bei

Monolithische Betonhäuser mit einer Sporthalle in Vernayaz, Schweiz
Auf Initiative der Gemeinde Vernayaz wurde das Sporthallenprojekt im Rahmen eines Architekturwettbewerbs entworfen

Monolithische Betonhäuser mit einer Sporthalle in Vernayaz, Schweiz
Zwei Hauptaspekte umfassen die Verbesserung der Kommunikation über Eisenbahnstrecken und die Interaktion mit der Bergwelt

Monolithische Betonhäuser mit einer Sporthalle in Vernayaz, Schweiz
Die Sporthalle dient als Kopf der Sportanlage und ist mit dem Dorfzentrum verbunden

Monolithische Betonhäuser mit einer Sporthalle in Vernayaz, Schweiz
Das monolithische Betonvolumen verfügt über eine Öffnung pro Fassade

Monolithische Betonhäuser mit einer Sporthalle in Vernayaz, Schweiz
Der Entwurf schafft einen neuen öffentlichen Raum für sportliche Aktivitäten und setzt sich gleichzeitig mit der bergigen Umgebung auseinander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert