MLH lanciert mit der Schweizerischen Botschaft und Qwest Destinations die Initiative „Bring Home Switzerland“

Im August lädt das Hotel Mount Lavinia zu einer Reise durch die Schweizer Küche. Speziell konzipiert und kuratiert von den Experten der Hotelgastronomie “Bring Home Switzerland” am 1. August anlässlich des Schweizer Nationalfeiertages und läuft bis 15. August.

Der August ist ein festlicher Monat für alle Schweizer, da er an die Gründung der Schweizerischen Eidgenossenschaft erinnert, die auf den Bundesbrief von 1291 zurückgeht, ein Gesetz, das später als Gründung der Schweiz galt.

Nichts geht über ein Reiseerlebnis, als die Küche zu probieren und die Gerichte eines anderen Landes zu genießen. Diese Idee wurde Wirklichkeit, als das Hotel Mount Lavinia in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Botschaft 2019 ein Pop-up-Restaurant namens ‘Colombo Swiss House’ wiederbelebte, das viele über zwei Wochen lang genossen und köstliches Schweizer Essen und ein entspanntes Essen servierte Atmosphäre.

Mit der Ausbreitung der COVID-19-Pandemie von 2020 beschloss das Hotel, sich zum zweiten Mal von der Idee eines physischen Standorts zurückzuziehen, um “Colombo Swiss House” zu beherbergen, lancierte jedoch “Bring Home Switzerland” über den Hotellieferdienst ” Café Maitland”.

Bereits im zweiten Jahr bringen wir den Hauch der Schweiz zu Ihnen nach Hause und das Hotel lädt Sie ein, die besten Zutaten der Schweizer Küche bequem zu Hause zu genießen.

Was steht auf der Liste?

Kuratiert vom Culinary Director und Food and Beverage Chef des Mount Lavinia Hotels, Ralph Vogt, einem erfahrenen Koch und kein Unbekannter in der Schweizer Küche, wird die diesjährige Speisekarte drei Hauptgerichte umfassen und, wie immer beim berühmten Schweizer Käsefondue, mit Brot neben With . serviert Mini-Fondue-Zubereitungsstation.

Siehe auch  Die Schweiz bietet Ungeimpften keine kostenlosen COVID-19-Tests mehr an

In Käsefondue kann man sich ganz leicht verlieben, das laut Chefkoch Ralph am besten mit der richtigen Mischung aus Wein und Käse mit einem letzten Schuss Schweizer Kirschgeist zubereitet wird. Der köstliche Genuss besteht aus einer Mischung aus zwei Käsesorten, gereiftem Gruyère und Vacherin Fribourgeois, daher der Name Moitié-Moitié Fondue, was halb und halb bedeutet.

Der zweite Punkt auf der Speisekarte sind die gebratenen Hähnchenstreifen “Zuerkhois”, serviert mit cremiger Pilzsauce, Rösti-Kartoffeln und Gemüse. Ein beliebtes Schweizer Gericht aus der Region Zürich, das Original “Zürcher Geschnetzeltes” wird aus Kalbsschnitzel zubereitet und kommt meist mit Rösti, ähnlich wie Rösti, kann aber auch mit Reis oder Nudeln serviert werden. Dieses Gericht kommt mit einem Hauch cremiger Pilzsauce von Chefkoch Ralph, die mit gehackter Petersilie zubereitet wird und ihm einen “Dreh” verleiht, wie er es ausdrückte – Dijon Senf.

Schließlich auf der Speisekarte stehen die gegrillten Schweinekoteletts mit Zwiebelbrühe, serviert mit Spatz und Gemüse. Marinierte und gut gebratene Schweinekoteletts mit einer köstlichen Sauce aus in Butter gebratenen Zwiebeln, begleitet von Pulver.

Die Speisekarte sorgt dafür, dass eine Vielfalt an Schweizer Geschmacksrichtungen serviert wird und Sie ein einzigartiges Erlebnis genießen.

Wie bestellen Sie?

Das Hotel nimmt derzeit Vorbestellungen unter +94 77311 2399 entgegen und wir empfehlen unseren Kunden, ihre Bestellungen 48 Stunden im Voraus aufzugeben.

Bestellungen werden ab dem 1. August vom Lebensmittellieferdienst des Hotels, dem Maitland Café, verschickt und die Lieferungen erfolgen in und um die Stadtgrenzen von Colombo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.