Malcolm & Mary: Wer ist Regisseur William Wheeler?

Neben der Aufregung um Oscar für Zendaya und John David Washington, Malcolm und Mary Er löste eine unvermeidliche Welle von Kontroversen aus, die sich auf die Schimpfe gegen die Kritiker des Films konzentrierte. Während der Autor und Regisseur Sam Levinson möglicherweise aus seiner eigenen persönlichen Erfahrung schöpfte oder nicht, fragten sich die Zuschauer bei der Fokussierung auf einen Namen, insbesondere in Malcolms Monolog, wer William Wheeler war und wie seine Erwähnung eng mit der Handlung zusammenhängt. Lassen Sie es uns also zusammenfassen .

Wie William Wheeler in Malcolm und Mary erwähnt wird

Malcolm und Mary Es beginnt mit einem gleichnamigen Paar, das von einem scheinbar erfolgreichen Premier- und gut aufgenommenen Film unter der Regie von Malcolm zurückkehrt. Dies ist das erste Projekt, das das Potenzial und die Originalität besitzt, es für immer auf die Hollywood-Karte zu setzen. Daher ist es viel mehr als erwartet, dass Kritiker es in ihren eigenen Veröffentlichungen positiv bewerten. Während er hektisch durch das Wohnzimmer wandert und die Nacht mit Mary wiederholt – eigentlich mehr für sich selbst -, beginnt er ängstlich herauszufinden, was eine weiße Frau von den Experten sagt Los Angeles Zeiten Musste nach der Prüfung sagen. Er spricht darüber, wie sie den Film aus politischer Sicht erlebt hat, da sowohl der Regisseur als auch die Protagonistin schwarz sind. Der oben genannte Kritiker vergleicht seine Arbeit mit so angesehenen Autoren wie Spike Lee, Perry Jenkins und John Singleton, die alle schwarze Regisseure sind. Daraufhin mischt er sich ein, dass er mit William Wyler verglichen werden möchte, und lässt die Frau gerötet zurück, weshalb sie versehentlich eine rassistische Idee vorschlägt.

Siehe auch  Dion Monsanto heiratet seine Verlobte in der Schweiz

Wer ist William Wheeler?

William Wheeler wurde am 1. Juli 1902 geboren und war ein berühmter deutsch-amerikanischer Schweizer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor. Im Laufe seiner jahrzehntelangen Karriere hat er einige wirklich coole Klassiker auf Lager, darunter solche wie römische FerienUnd das Wuthering HeightsUnd das Die besten Jahre unseres LebensUnd das Bin Hor, Und das Mrs. Miniver In seinen letzten drei Jahren gewann er die Oscar-Verleihung als bester Regisseur. Damit war er der seltenste Filmregisseur, der drei der besten Bilder der Geschichte gewann, nach John Fords vier.

Was es bedeutet, Malcolm gegenüber William Wyler zu erwähnen

Malcolm ist fest entschlossen, seinen Film nicht als politisch einzustufen, was er in erster Linie als Beleidigung seiner künstlerischen Fähigkeiten und seiner harten Arbeit ansieht. Während er diese Journalisten dafür tadelt, dass sie ihre College-Ausbildung vorführen, indem er den Film auf diese Weise betrachtet, sieht er irgendwie nicht die Ironie, die er selbst für sein nächstes Projekt an der Angela Davis-Biografie arbeiten will. Wenn Mary der Realität einen Spiegel vorhält, drängt er einfach auf diese Möglichkeit und ist stolz darauf, sich von ihnen zu unterscheiden, indem er als Filmemacher einen “Werbefilm” über ein Mädchen dreht, das gegen die Drogenabhängigkeit kämpft und versucht, sauber zu werden, anstatt sich auf ihre Verschlechterung zu konzentrieren Situation aufgrund ihrer Rasse.

Später im Film, nachdem er die Online-Rezension des gleichen Autors gelesen hatte, begann er eine vollständige Predigt, in der er seine Uneinigkeit darüber zeigte, dass seine Arbeit auf ethnische Identität und Kontext reduziert wurde. Obwohl er sich nicht ganz irrt, wenn es darum geht, seine Arbeit zu vereinfachen und zu boxen, liegt sein ernsthafter Wunsch nach dem nächsten William Weller in der Tatsache, dass der produktive Filmemacher nicht durch soziale Zwänge eingeschränkt wurde, weil Vielfalt seine Stärke war. Es waren seine beeindruckend vielfältigen Sammlungen von Werken, die sich geschickt mit verschiedenen Genres und Themen befassten und nie den hochgeschätzten Titel “Autor” erhielten, was die Wut auf ihrem Höhepunkt war. Im Gegensatz zu ihm schärften seine Kollegen – John Ford, George Stephens, Billy Wilder und John Heston – ihre unverwechselbaren Stile und Filmthemen und standen daher im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der Filmwissenschaftler.

Siehe auch  So sehen Sie Beachvolleyball der USA gegen Australien (05.08.2021): Spielzeit um die Goldmedaille der Olympischen Spiele in Tokio, TV-Kanal, kostenloser Live-Stream

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.