Kraken von Octopus expandiert mit der Übernahme von Depsys in die Schweiz

Kraken von Octopus expandiert mit der Übernahme von Depsys in die Schweiz

Kraken von Octopus sichert seine Präsenz in der Schweiz mit einer Neuakquisition. Foto: Richard Paul Fotografie.

Die Octopus Energy-Tochter Kraken expandiert in die Schweiz und übernimmt das Energietechnologieunternehmen Depsys.

Die Depsys-Technologie liefert Netzwerkmanagern Echtzeitdaten, damit sie ihre Netzwerke besser verstehen, steuern und entwickeln können. Dies soll Netzwerk-Upgrades ermöglichen und die Integration erneuerbarer Technologien unterstützen.

„Wir schließen uns mit einem gleichgesinnten Team zusammen, das unsere Ambitionen teilt, eine Schlüsselrolle bei der Nutzung von Technologie zu spielen, um den Übergang zu einer Netto-Null-Welt digital zu transformieren“, sagte Michael De Vivo, CEO von Depsys mit Sitz in Lausanne.

Kraken wird in vielen verschiedenen Ländern von Unternehmen verwendet, darunter EDFUnd die E anOctopus-Energie HerkunftUnd die Tokio-GasUnd die Gute Energie und Hanwhas Nektr. Es hat bereits c durchlaufen. 20 schnelle und erfolgreiche Migration.

Nach dieser jüngsten Transaktion, so das Unternehmen, wird Krakens Resilience-Abteilung beauftragt, 4,3 Gigawatt über 13.000 grüne Energieanlagen zu kontrollieren.

„Durch den Einsatz der Depsys-Technologie und deren Integration in die Kraken Resilience-Plattform ermöglichen wir eine detailliertere Überwachung aller Arten grüner Energieressourcen, wie Elektrofahrzeuge, erneuerbare Generatoren und mehr“, sagte Devrim Celal, CEO von Kraken.

„Mit Hilfe dieser neuen Technologie können Netzbetreiber enorme Summen bei kostspieligen physischen Upgrades sparen, indem sie sich eine digitale Full-Service-Lösung ansehen. Wir können es kaum erwarten, in der Schweiz loszulegen.“

Die Übernahme von Depsys setzt die Expansion von Octopus und Kraken in den europäischen Energiemarkt fort, wo die Plattform bereits vorhanden ist in Belgien verwendet Zur Steuerung von Wärmepumpen und anderen Energietechnologien, um die Haushaltsrechnungen inmitten einer Energiekrise zu senken.

Siehe auch  Fußball: Die Schweiz stellt schnell einen neuen Trainer ein

Die Cloud-native Plattform will auch in den gesamten Versorgungsmarkt expandieren Kraken-Einrichtungen Unterstützung typischer Low-Tech-Branchen beim Übergang zu Netto-Null.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert