Hogwarts Legacy sieht mit den Ultra Plus-Einstellungen und der globalen Ray Traced-Beleuchtung im neuen 4K-Video umwerfend aus

Hogwarts Legacy sieht mit den Ultra Plus-Einstellungen und der globalen Ray Traced-Beleuchtung im neuen 4K-Video umwerfend aus

Hogwarts Legacy gehört zu den schönsten Spielen, die dieses Jahr für PC und Konsole veröffentlicht wurden, und bietet unglaubliche Nachbildungen von Hogwarts und seiner Umgebung. Allerdings kann die Vanilla-Version des Spiels nicht mit der Mod-Version verglichen werden, die viele visuelle Verbesserungen bietet, wie in einem neuen Video zu sehen ist, das heute online geteilt wurde.

Neues Video zusammengestellt von Digitale Träumerendert das Spiel auf einer RTX 4090-GPU mit allen Raytracing-Funktionen und ein paar Optimierungen, inkl Ultra Plus Visuals-Mod, was eine regelmäßige Wiedergabe globaler Raytracing-Beleuchtung und Zwischensequenzqualität ermöglicht. Es versteht sich von selbst, dass die verbesserte Grafik wesentlich dazu beiträgt, dass das von Avalanche Software entwickelte Open-World-Spiel geradezu umwerfend aussieht.

Obwohl die Grafik ein wichtiger Teil des Hogwarts Legacy-Erlebnisses ist, lohnt es sich, das Spiel auch auf Konsolen der vorherigen Generation auszuprobieren, da es trotz des Open-World-Designs, das nicht besonders aufregend ist, zu den Zauberwelt-basierten Spielen überhaupt gehört. wie Chris in der Rezension erklärte.

Um es kurz zu machen: Ich liebe Hogwarts Legacy und seine Geschichte, aber es gibt definitiv einige Probleme, wenn man sein Gehirn nicht ausschaltet. Abschließend muss ich noch sagen, dass die Leistung zeitweise nachzulassen schien, nachdem ich das Spiel gestartet und das Update heruntergeladen hatte. Während ich bei der Verwendung von Lumos eine leichte Verlangsamung festgestellt habe, bemerke ich sie zunehmend, manchmal sogar, wenn ich den Zauber nicht verwende. Was die Leistung angeht, übertreibe ich es immer noch nicht, aber es gibt Raum für Verbesserungen.

Hogwarts Legacy ist ab sofort weltweit für PC, PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X, Xbox Series S und Xbox One verfügbar. Das Spiel wird im November auf Nintendo Switch erscheinen, einige Monate nach der zuvor geplanten Veröffentlichung im Juli.

Siehe auch  Zufall: Sogar Suda51 spielt am Wochenende Super Mario 3D World + Bowser Fury

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert