Erkenntnisse aus dem Einfallsreichtum fließen in das Mars-Rückkehrmodell ein

Erkenntnisse aus dem Einfallsreichtum fließen in das Mars-Rückkehrmodell ein

WASHINGTON – Da die Leistung des Mars-Helikopters weiterhin weit über den Erwartungen liegt, fließen die Erkenntnisse aus diesem Rover in die sich weiterentwickelnden Pläne der NASA zur Rückgabe von Marsproben ein.

Das Jet Propulsion Laboratory der NASA gab am 2. Januar bekannt, dass der Ingenuity Mars-Hubschrauber seine 70. Umlaufbahn abgeschlossen hat.j Flug am 22. Dezember. Der Helikopter flog während des 133 Sekunden dauernden Fluges 260 Meter weit und hat seit seinem Erstflug im April 2021 nun rund 17 Kilometer zurückgelegt.

Ingenuity ist als Technologiedemonstrator an der Mission Mars 2020 beteiligt und beabsichtigt, nicht mehr als fünf Flüge durchzuführen. Der Erfolg von Ingenuity bei diesen Flügen veranlasste die NASA, den Hubschrauber weiterhin zu fliegen und ihn in einen Aufklärungsrover für Perseverance umzuwandeln.

Der Erfolg von Ingenuity hat auch die Mars Sample Return (MSR)-Pläne der NASA beeinflusst. Die Agentur gab in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation im Juli 2022 bekannt, dass sie zwei Ingenuity-basierte Hubschrauber in einen zukünftigen Lander integrieren wird, der von Perseverance gesammelte Proben entnehmen und in die Umlaufbahn bringen soll. Diese Hubschrauber dienen als Ersatz, wenn Perseverance selbst keine Proben an den Lander liefern kann, indem sie Proben vom Oberflächen-Cache zum Lander transportieren.

Ingenieure bei JPL passen das Design von Ingenuity für den MSR an. Die aus dem Flug von Ingenuity gewonnenen Erkenntnisse sind „die Grundwahrheit, die wir verwenden, um Probenbergungshubschrauber für die nächste Mission zu entwerfen“, sagte Teddy Tzanitos, Ingenuity-Projektmanager am JPL, während einer Veranstaltung am 15. Dezember im National Air and Space Museum. Udvar-Hazy Center, wo die NASA dem Museum einen Prototyp des Ingenuity schenkte, der bei Bodentests verwendet wurde.

Siehe auch  Unvollständige Daten verdecken wahrscheinlich den Anstieg der US-Covid-Fälle, da der Fokus auf die Anzahl der Infektionen nachlässt

Zu dieser Grundwahrheit gehört eine verbesserte Modellierung sowohl der Aerodynamik des Hubschraubers als auch seiner thermischen Umgebung, um sicherzustellen, dass der Hubschrauber nachts keiner extremen Kälte ausgesetzt ist, sagte er. „Für einen so kleinen Rover ist es auf dem Mars sehr schwierig“, sagte er.

Unterdessen setzt die NASA ihre Überprüfung der Gesamtarchitektur des MSR fort, nachdem eine unabhängige Überprüfung zu dem Schluss kam, dass der aktuelle Plan nicht termingerecht fertig sein wird und viel teurer sein wird als bisher erwartet. Es ist nicht klar, welche Änderungen gegebenenfalls zu den derzeit für die MSR geplanten Hubschraubern führen könnten.

Die Bemühungen machen „gute Fortschritte“, sagte Eric Ianson, Direktor des Mars Exploration Program der NASA, in einem Interview während der Veranstaltung. Er sagte, dass die Bemühungen weiterhin im Rahmen eines im Herbst angekündigten Zeitplans liegen, der vorsah, dass die Arbeiten an einer überarbeiteten Architektur für den MSR im März abgeschlossen sein sollten, er gab jedoch keine weiteren Details zur laufenden Überprüfung bekannt.

Die NASA kündigte im November an, dass sie die Arbeit am MSR verlangsamen werde, nicht nur wegen einer Überprüfung der Architektur, sondern auch wegen Budgetbedenken. Der Haushaltsentwurf des Senats würde MSR weniger als ein Drittel seines rund 950-Millionen-Dollar-Antrags zur Verfügung stellen, und da die Agentur weiterhin beschließt, Programme bis Anfang Februar auf dem Niveau von 2023 zu finanzieren, wollte die NASA ein „Worst-Case-Szenario“ vermeiden. dass Ihnen das Geld ausgeht, wenn der Gesetzentwurf des Senats schließlich verabschiedet wird.

Budgetbedenken beschränken sich nicht nur auf MSR, sagte Ianson, der auch als stellvertretender Direktor der Planetary Science Division im NASA-Hauptquartier fungiert. „Wir schauen uns alle unsere Aufgaben an und stellen sicher, dass wir uns die konservativen Zahlen in der Sprache des Senats ansehen und versuchen sicherzustellen, dass wir nicht auf der Strecke bleiben“, sagte er.

Siehe auch  Celestron Advanced VX 8 Edge HD Vollständiger Teleskoptest

Tzantos sagte, er sei froh, so kurz nach dem Bau von Ingenuity an einem weiteren Hubschrauber arbeiten zu können. „Während wir an Ingenuity arbeiteten, stellten wir uns alle vor, dass die Generation unserer Kinder oder Enkelkinder die zweite Iteration bauen würde“, sagte er. „Wir hätten nie gedacht, dass wir, während Ingenuity noch flog, an der nächsten Version von Hubschraubern für den Mars arbeiten würden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert