“Die Wahlen sind geschafft”: Wirtschaftsführer appellieren an Trump

“Die Wahlen wurden beigelegt”
Die Wirtschaftsköpfe flehen Trump an

Wenn der US-Kongress das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen am Mittwoch bestätigen soll, werden einige Republikaner ihnen im Weg stehen. Wirtschaftsführer appellieren an den gesunden Menschenverstand von Trump und seinen verbleibenden Verbündeten.

Mehr als 170 hochrangige US-Führungskräfte baten die Kongressmitglieder in einem offenen Brief, das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen schnell zu bestätigen. Der Appell, der am Montag (Ortszeit) in New York veröffentlicht wurde, stellte fest, dass Versuche, diesen Prozess zu behindern oder zu verzögern, “den Grundwerten unserer Demokratie” zuwiderlaufen würden.

Zu den Unterzeichnern zählen die Leiter der Finanzgiganten Goldman Sachs und Blackrock sowie das Pharmaunternehmen Pfizer. “Die Präsidentschaftswahlen wurden beschlossen, und es ist an der Zeit, dass dieses Land vorankommt”, heißt es in dem Brief, der von der Lobbyorganisation Partnership of New York City organisiert wurde. Wirtschaftsführer fordern den amtierenden Donald Trump und seine republikanischen Anhänger auf, ihre Opposition gegen die Wahlergebnisse aufzugeben und es den Demokraten zu ermöglichen, die Macht unverzüglich an die neue Regierung des gewählten Präsidenten Joe Biden zu übergeben.

Der US-Kongress wird die Wahlergebnisse an diesem Mittwoch bestätigen. Viele Republikaner im Repräsentantenhaus und im Senat haben sich dagegen ausgesprochen – aber das sollte die Zustimmung nur um einige Stunden verzögern. Biden hat offenbar die Präsidentschaftswahlen gegen den amtierenden Trump gewonnen und soll am 20. Januar vereidigt werden. Trump weigert sich immer noch, eine Niederlage zuzugeben. Es wurden jedoch keine wesentlichen Beweise für seine Behauptung eines schweren Wahlbetrugs vorgelegt.

Siehe auch  "Ein bescheidener Mann": Der Direktor des Schweizer Tourismus enthüllt die ersten Eindrücke von Roger Federer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.