Das Weltwirtschaftsforum hat keine eigene Polizei

Nutzer sozialer Medien teilten beim jährlichen Weltwirtschaftsforum Bilder eines Polizeiabzeichens Sammlung In Davos in der Schweiz sollen unbegründete Anschuldigungen über die Organisation erhoben werden.

Ein Beispiel ist der 23. Mai twittern Von Charlie Kirk, der vorschlägt, dass das Weltwirtschaftsforum seine eigene Polizei hat. Kirk, Gründer und Präsident der konservativen Gruppe Turning Point USA, twitterte ein Foto eines Abzeichens mit der Aufschrift „World Economic Forum Police“.

„Warum hat das Weltwirtschaftsforum eine eigene Polizei?“ fragte Kirk in seinem Tweet.

Diese Annahme ist falsch.

Romain Rogge, ein Polizeisprecher aus Kanton Graubündenoder Landkreis, wo das jährliche Treffen des Weltwirtschaftsforums stattfindet.

Roig sagte, das Polizeipersonal in der Gegend werde durch Uniformen, Ausweise und Polizeikarten identifiziert. Rogge sagte, das Abzeichen, das in dem Tweet erscheint, wurde von Rettungsdienstmitarbeitern geschaffen, um „Teamgeist“ auszudrücken. Es debütierte im Jahr 2006 und wird jedes Jahr neu gestaltet.

Wir haben Kirk um einen Kommentar gebeten, aber keine Antwort erhalten.

Ähnliche Behauptungen wurden zwitschern von anderen, einschließlich der US-Vertreterin Marjorie Taylor Green, Republican-GA.

Das Weltwirtschaftsforum ist eine gemeinsame Sache Ausrichtung Verschwörungstheoretiker. Eines der Themen des vorherigen Gipfels mit dem Titel „The Great Reset“ hat in den letzten Jahren Hunderttausende von Posts in den sozialen Medien ausgelöst, in denen behauptet wird, dass „die globale Elite plante, das Coronavirus zu nutzen, um einen vollständigen wirtschaftlichen Zusammenbruch zu verursachen“. CNBC berichtete.

Das Weltwirtschaftsforum hat keine eigene Polizei, und wir stufen diese Behauptungen als falsch ein.

Verwandt: Nein, Jacques Posopic wurde nicht in Davos festgenommen oder festgenommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.