Das Schweizer Sporttechnologie-Startup Coachbetter hat sich eine Investitionsrunde über 2,7 Millionen Euro gesichert

Das Schweizer Sporttechnologie-Startup Coachbetter hat sich eine Investitionsrunde über 2,7 Millionen Euro gesichert

Das in der Schweiz ansässige Sporttechnologie-Startup Coachbetter Uniform Einer Ankündigung des Unternehmens zufolge soll es am 15. August eine Seed-Runde plus Investition in Höhe von 2,7 Millionen Euro geben.

Mit einer Vision, die Technologie und Fußball verbindet, bietet Coachbetter Teammanagementfunktionen, Leistungsverfolgung und Bildungsressourcen zur Verbesserung der Trainerfähigkeiten und der Teamleistung. Die Plattform bietet Kommunikationsfunktionen, die Trainer, Spieler und Eltern miteinander verbinden. Das deutsche Fußballmagazin Kicker bezeichnete Coachbetter als „Coaching 3.0“.

Die aktuelle Runde des Unternehmens wurde unter anderem von Brighteye Ventures und Zen 11 Holding angeführt. Mit dem frischen Kapital will Coachbetter das internationale Wachstum vorantreiben und innovative Technologien aufbauen.

Coachbetter hat zuvor Investitionen von anderen namhaften globalen Investoren erhalten, darunter TheVentureCity – Ein globaler Frühphasen-Risikofonds, der in erfolgreiche Startups wie Dixper, Cabify und Plexigrid investiert. Im Jahr 2021 startete das Unternehmen eine Startfinanzierungsrunde von über 1 Million Euro unter der Leitung des Swiss Founders Fund (SFF) und TheVentureCity.

Patrick Patzig, Mitbegründer und CEO von Coachbetter, kommentierte die erfolgreiche Investitionsrunde wie folgt: „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung und das Vertrauen unserer neuen strategischen Partner sowie das starke Engagement unserer bestehenden Investoren wie SFF.“ die Management- und Trainerausbildung von Fußballmannschaften auf allen Ebenen weiter zu digitalisieren, wobei wir uns stets stark auf die Bedürfnisse unserer Benutzer konzentrieren.

Coachbetter wurde im Oktober 2018 von Patrick Patzig, Simon Arbajos, Stefan Steubel und Thomas Grimm gegründet und ist mittlerweile in acht Ländern vertreten und unterstützt Tausende von Fußballvereinen in den USA, Großbritannien und im deutschsprachigen Raum.

Ähnliche Fußball-Coaching-Apps sind The FA und On The Ball, die Dienste wie professionelles Online-Coaching für alle Leistungsniveaus anbieten.

Siehe auch  Spizzirri und Bailly wurden für die Nationalmannschaften der Master'U BNP Paribas Championship 2023 ausgewählt

Coachbetter zählt eine Reihe großer Vereine zu seinen Kunden, darunter den deutschen Verein Borussia Dortmund sowie den Österreichischen Fußballverband.

An der Finanzierungsrunde beteiligten sich auch Sportmanager und ehemalige Sportler, darunter der ehemalige Star der englischen Premier League, Steven N'Zonzi, und John Gleiger, Executive Vice President der DAZN-Gruppe.

„Wir waren nicht nur von der Branchenexpertise und Leidenschaft des Teams beeindruckt, sondern auch von seiner bedeutenden Präsenz und seinem Portfolio an bestehenden Kunden und Partnern“, sagte Alex Spiro Latsis, Mitbegründer von Brighteye Ventures. „Wir gehen davon aus, dass diese neue Finanzierungsrunde ihnen dabei helfen wird, in spannende neue Fußballmärkte zu expandieren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert