Cranbrook Skycross-Fahrer gewinnt Weltcup-Bronze in der Schweiz – Cranbrook Daily Townsman

Die kanadischen Snowboarder Jared Schmidt, Marielle Thompson und Zoe Chor. Foto mit freundlicher Genehmigung von Stanley Haier/Alpine Canada

Cranbrook Skycross-Fahrer gewinnt Weltcup-Bronze in der Schweiz

Zoe Chor hat ihren ersten Podestplatz auf dem Weltcup-Circuit beim Schweiz-Event

Die Cranbrook Skicross-Rennfahrerin Zoe Chor verlängerte ihren ersten Weltcup-Podiumssieg mit einer Bronzemedaille nach den Ergebnissen eines Rennens in der Schweiz am Dienstag.

Die kanadische Teamkollegin Marielle Thompson landete bei ihrer Rückkehr auf die Eisbahn nach einer Verletzung im vergangenen März ganz oben auf dem Podium.

“Ich fühle mich schrecklich. Beim Skaten kann alles passieren, also musst du bis zum Ende durchhalten”, sagte Thompson in einer Medienmitteilung für Alpine Canada. “Ich liebe die Nachtveranstaltung, es ist eine lustige Atmosphäre.”

„Der Startabschnitt hat mir sehr gut gefallen und ich fand ihn sehr technisch“, fügt Chore hinzu. “Du hast im Qualifying wirklich geglänzt und es hat an diesem Tag gezeigt, dass es dort sehr viel Spaß gemacht hat.”

In diesem Herbst gab es auf der Weltcup-Strecke Routinen, mit Stopps in China und Frankreich für von der FIS genehmigte Veranstaltungen.

Bei den Herren landete beim Grand Prix der Schweiz auch Ottawa-Produzent Jared Schmidt auf dem Podest für eine Bronzemedaille.



Siehe auch  Schweiz: Trotz beider Impfstoffe sind mehr als 130 Menschen mit COVID-19 infiziert, World News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.