Corona News Ticker: Niedersachsen meldet 1.332 neue Fälle | NDR.de – Nachrichten

Status: 25. Dezember 2020, 10:49 Uhr

NDR.de informiert Sie heute im Live-Video über die Folgen der Coronavirus-Epidemie in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. Heiligabend Ereignisse Es kann hier gelesen werden.

Die Grundlagen in Kürze:

  • Weihnachtsadresse: Bischöfe predigen Vertrauen
  • Infektionsmedizin: Trotz Beginn der Impfung ist noch Geduld erforderlich
  • 1332 neue Corona-Fälle in Niedersachsen Berichtet, 306 in Schleswig-Holstein
  • RKI: Bundesweit wurden 25.533 Neuinfektionen und 412 weitere Todesfälle registriert
  • Was ist zulässig und was nicht: So kann Weihnachten gefeiert werden

Überblick: Tabellen, Karten und Grafiken zu Corona im Norden
Hintergrund: Komm schon
Verschiedene Fallnummern Umstände


10:49 Uhr

Niedersachsen verzeichnet 1.332 neue Fälle von Corona

Nachdem die Behörden gestern das tägliche Maximum von 2.147 Neuinfektionen in Niedersachsen gemeldet hatten, haben sie nun innerhalb von 24 Stunden 1.332 neue Fälle von Corona registriert. Letzten Freitag war es 1610. Beim Vergleich der Zahlen ist jedoch zu beachten, dass laut Robert Koch-Institut in den Weihnachtsferien weniger Menschen zum Arzt gehen und daher weniger Koronatests durchgeführt werden. Dementsprechend werden weniger Infektionen an die Gesundheitsbehörden übertragen. Der 7-Tage-Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner) in Niedersachsen beträgt nun bundesweit 119,0. In Bentheim County (224,6) war eine nächtliche Ausgangssperre für zwei Tage in Kraft. Die meisten neuen Fälle wurden in der Region Hannover registriert (+275).


10:15 Uhr

Bischof: Solidarität und Nächstenliebe zeigen sich in der Krise

Die Bischöfe der niedersächsischen protestantischen und katholischen Kirchen erheitern die Menschen mit Weihnachtsbotschaften. Trotz der Corona-Krise gibt es Hoffnung und Solidarität.

Mehr Informationen

Der Bischof von Hannover, Meister, sagte zum Beispiel, in der Gesellschaft seien Nächstenliebe und Solidarität entstanden. Mehr


09:27 Uhr

Relativ wenige Zugreisende im Urlaub

Der in der Weihnachtszeit in Deutschland beliebte Ansturm auf Zugreisen ist laut Deutscher Bahn bisher an der Corona-Epidemie gescheitert. Man könnte meinen, dass die durchschnittliche Nutzung von Zügen während der gesamten Weihnachtsreise zwischen 35 und 40 Prozent liegt. Um die Entfernungsregeln besser einhalten zu können, setzt die Deutsche Bahn rund 100 Sonderzüge ein. Bis Ende des Jahres werden den Passagieren 13.000 zusätzliche Sitzplätze zur Verfügung stehen.


Siehe auch  Warum ein harter Austritt aus der Europäischen Union trotz des Abkommens immer noch groß ist

8:52 Uhr

Die angespannte Situation in Pflegeheimen und Altenpflege

Auch in Norddeutschland ist es für viele Menschen unerträglich, zu Weihnachten keine Verwandten in einem Pflegeheim zu sehen. Fast alle sind sich einig, dass Besuche stattfinden sollten. Bei einer Koronaepidemie erfordert dies jedoch eine gute Planung. Dies ist die aktuelle Situation in Niedersachsen:

Mehr Informationen

Eine Krankenschwester begleitet den Bewohner des Pflegeheims mit einem Fußgängergerät über den Korridor.  © Bild Allianz / Oliver Berg / dpa

Wer in den Ferien einem Verwandten in einer Einrichtung nahe sein möchte, braucht eine gute Planung und Zeit. Mehr


8:02 Uhr

Weit weniger Asylanträge in Niedersachsen

Die Zahl der Asylanträge in Niedersachsen ist in diesem Jahr deutlich zurückgegangen. Bis Ende November hatten die Behörden insgesamt 10.100 Flüchtlingsanträge registriert. Dies war laut Statistik des Innenministeriums etwa ein Drittel weniger als im gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Im vergangenen Jahr gab es zu diesem Zeitpunkt fast 13.400 Asylanträge. Der Grund für den Rückgang der Flüchtlingszahl liegt nach den Informationen auch in der Corona-Krise: Auf dem Höhepunkt der ersten Epidemiewelle im Frühjahr zeigte die Statistik im Mai mit 413 die niedrigste Zahl neuer Asylanträge seit mehr als fünf Jahren. Seit Jahresbeginn kamen die meisten Flüchtlinge zu Niedersachsen kommt aus Syrien, dem Irak, Afghanistan und der Türkei. Auch die Zahl der freiwilligen Abgänge aus Niedersachsen ging 2020 stark zurück. Bis Ende November verließen 530 abgelehnte Asylbewerber das Land freiwillig mit finanzieller Unterstützung, 299 ohne finanzielle Unterstützung. Diese Zahlen waren 2019 mehr als doppelt so hoch.


07:25 Uhr

Bischöfe predigen Vertrauen

Die Bischöfe der protestantischen und katholischen Kirche in Deutschland haben anlässlich des Weihnachtsfestes das Vertrauen in die Corona-Epidemie gefordert. Der Vorsitzende des Evangelischen Kirchenrates in Deutschland, Heinrich Bedford-Strom, und der Präsident der katholischen Bischofskonferenz, George Batsing, sprachen am späten Heiligabend vor den Fernsehzuschauern des ARD-Kanals. Sie sagten, die Epidemie habe den Menschen ihre Verwundbarkeit gezeigt und viele zum Nachdenken gebracht. Die aktuelle Situation kann als Einladung zu einem bewussten Leben und als Aufruf zu einer neuen Solidarität verstanden werden.


07:01 Uhr

Infektionsmedizin: “Die Impfung wird die Epidemie derzeit nicht beeinträchtigen.”

Laut dem Facharzt für Infektionsmedizin, Professor Helmut Fekenscher vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Kiel, wird der Beginn der Corona-Impfung übermorgen in ganz Deutschland “die Epidemie vorerst nicht beeinträchtigen”. “Wir haben einfach eine sehr große Anzahl von Menschen, die nicht geimpft werden können, und ein adäquater Impfstoff wird noch lange nicht verfügbar sein”, sagte Fekenscher von der Deutschen Presseagentur. Bewohner von Pflegeheimen in Schleswig-Holstein sollten am Sonntag als erste geimpft werden. Laut Venture hängt die positive Entwicklung der Korona im nächsten Jahr davon ab, ob eine umfassende Impfdeckung für die Bevölkerung vor dem Winter 2021/2022 abgeschlossen ist. Vor Ostern erwartet Vicencher, der auch die Landesregierung berät, keine wesentliche Lockerung der Kranzanforderungen. Vielleicht könnten einige Branchen vorher wieder öffnen. Er erwartet aber nur dann eine ausreichende Entspannung im Alltag, wenn das Wetter spürbar wärmer ist.

Siehe auch  Schweizer Bencic, Golubek-Auge seltener Olympia-Sweep

06:24 Uhr

RKI bestätigt 25.533 Neuinfektionen in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin meldete innerhalb von 24 Stunden bundesweit 25.533 neue Fälle von Coronavirus. Weitere 412 Menschen wurden im Zusammenhang mit dem Coronavirus als tot gemeldet. Die Inzidenz von sieben Tagen beträgt 188,8.

RKI stellt fest – im Vergleich zu 30.277 vor einer Woche gemeldeten Neuinfektionen und 32.195 Infektionen gestern -, dass weniger Menschen in den Ferien zum Arzt gehen und weniger Vorsorgeuntersuchungen erhalten. Dies bedeutet, dass weniger Infektionen an die Gesundheitsbehörden weitergegeben werden.


06:23 Uhr

In Schleswig-Holstein wurden 306 neue Corona-Fälle registriert

Weitere 306 Coronavirus-Fälle wurden in Schleswig-Holstein gemeldet. Gestern gab es 722 Neuinfektionen, Freitag die Woche vor dem 602. Die 7-Tage-Inzidenzrate – die Summe der Neuinfektionen mit Coronaviren pro 100.000 Menschen innerhalb einer Woche – beträgt derzeit 103,7 in Schleswig-Holstein (Vortag: 110, 1).


06:23 Uhr

Messe am Heiligabend ohne Gemeindemitglieder mit “Stille Nacht”

NDR TV hat gestern Nachmittag einen Weihnachtsgottesdienst aus Hamburg-Lohbrügge ausgestrahlt. Carlo von Tedman las die Weihnachtsgeschichte, und Jesse Martins sang Silent Night – und Reverend Jonas Goebel und der NDR 90.3-Herausgeber Daniel Kaiser, der auch als freiwilliger Prediger für die Nordkirche dient, verbreiteten Trost und Zuversicht mit ihren Worten. Hier können Sie den Dienst per Video ansehen:

Reverend Jonas Gobel auf der Kanzel.  Hinter ihm steht ein geschmückter Weihnachtsbaum.

Video: Heiligabend Weihnachtsgottesdienst aus Hamburg (44 Minuten)


06:23 Uhr

So kann Weihnachten gefeiert werden

In der Weihnachtszeit werden auch in Norddeutschland die Kommunikationsbeschränkungen etwas gelockert. Dann kann die Familie bis zu vier weitere Personen aus dem engsten Familienkreis aus verschiedenen Familien treffen. Vor allem gilt jedoch: Selbst in der Weihnachtszeit sollten Norddeutsche aufgrund der derzeit großen Zahl neuer Corona-Infektionen ihre Kontakte aufgeben. Hier können Sie die Regeln lesen, die genau in den nördlichen Bundesländern gelten:

Siehe auch  Schweiz vs Türkei EM 2020 Live-Streaming: Wann und wo im Fernsehen und online zu sehen | Fußballnachrichten

Mehr Informationen

Christbaumkugeln, Tannenzweige und eine Einwegmaske sind an einer Schnur aufgereiht. © Colourbox Foto: Astrid Gast

An Weihnachten werden auch in Norddeutschland die Kommunikationsbeschränkungen etwas gelockert. Was ist erlaubt und was nicht? Überblick. Mehr


06:23 Uhr

Die Bar NDR.de beginnt am Weihnachtstag

Das NDR.de-Team wird Sie über die Auswirkungen der Corona-Epidemie in Norddeutschland an Feiertagen auf dem Laufenden halten. In diesem Live-Stream finden Sie alle wichtigen Nachrichten des Tages sowie Inhalte aus NDR-Radio- und Fernsehprogrammen. Wir wünschen dir alles Gute zum Geburtstag!

A.m. Donnerstag 2.147 neue Verletzungen wurden in Niedersachsen gemeldet, 584 Verletzungen in Hamburg, 722 Verletzungen in Schleswig-Holstein und 151 Verletzungen in Mecklenburg-Vorpommern, Bremer Land, gaben in den Ferien keine Zahlen bekannt. Bundesweit wurden 32.195 neue Fälle bestätigt.

FAQ, Podcast und Backend

"Entschuldigung, geschlossen" Geschrieben auf ein Stück Papier, das an den niedrigen Vorhängen eines geschlossenen Geschäfts klebt.  © Bild Allianz / dpa Rolf Vennenbernd

Am 16. Dezember ist das öffentliche Leben in Deutschland weitgehend geschlossen. Dann gelten diese Regeln im Norden. Mehr

Forscher in weißen Kitteln besteigen mit einer Spritze einen Berg.

Die Kommission der Europäischen Union hat den ersten Coronavirus-Impfstoff zugelassen. So können Impfungen in den kommenden Tagen beginnen. Mehr

Ein Tropfen, der an der Spitze einer Nadel hängt.  Hinter dem Wort "Impfung".  © Bild Allianz / Friso Gentsch / dpa Friso Gentsch

Die Einrichtung der Impfzentren ist nahezu abgeschlossen. Es wird erwartet, dass es heutzutage die ersten Impfdosen im Norden erhält. Mehr

Virologe Professor Christian Drosten und Virologe Professor Sandra Cissek (Redaktion) © Bild Allianz / dpa, Universitätsklinikum Frankfurt, Foto: Christoph Gatteau,

Hier finden Sie alle bisher ausgestrahlten Folgen zum Lesen und Hören sowie ein Glossar mit wissenschaftlichen Begriffen und mehr. Mehr

Corona-Zahlen für Norddeutschland

Robotergrafiken: Wie viele Covid-19-Patienten befinden sich auf Intensivstationen? Aktueller Belegungsstatus. Mehr

Verschiedene Bilder mit "Corona-Impuls" Auf einem Holztisch liegen.  © Bild Allianz / dpa, Colourbox Foto: Brynn Anderson, Julian Stratenschulte, Evgeny Karandaev, Kzenon

Ende 2019 trat in China eine bisher unbekannte Lungenerkrankung auf, die sich weltweit verbreitete. Am 27. Februar erschien der erste Fall im Norden. Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Ereignisse. Mehr

Ein Laborassistent sitzt in einem dunklen Labor vor einem Mikroskop © Colourbox

Die Corona-Epidemie hat das tägliche Leben drastisch verändert. Was sollte ich noch beachten? Wonach suchen Sie? Fragen und Antworten. Mehr

Coronavirus-Blogs zum Lesen

NDR-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.