Bei einem Angriff auf einen Militärstützpunkt in Somalia sind drei emiratische Soldaten getötet worden

Bei einem Angriff auf einen Militärstützpunkt in Somalia sind drei emiratische Soldaten getötet worden

Wang Guansen/Xinhua/Getty Images

Mogadischu, Somalia, auf einem Foto vom 12. September 2023.



CNN

Das Verteidigungsministerium der Vereinigten Arabischen Emirate gab am Sonntag bekannt, dass drei Soldaten der Streitkräfte der Vereinigten Arabischen Emirate und ein Offizier der Bahrain Defence Force bei einem Angriff auf einen Militärstützpunkt in der somalischen Hauptstadt getötet wurden.

Das Ministerium teilte mit, dass der Angriff am Samstagabend auf dem Militärstützpunkt General Gordon in Mogadischu stattgefunden habe.

Das Ministerium sagte, dass Einzelpersonen aus den Emiraten im Rahmen einer Vereinbarung zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Somalia Soldaten der somalischen Streitkräfte ausbilden. Sie fügte hinzu, dass bei dem Angriff zwei weitere Personen verletzt wurden.

Ein Armeeoffizier der Vereinigten Arabischen Emirate sagte gegenüber Reuters, dass es sich bei dem Schützen um einen kürzlich ausgebildeten somalischen Soldaten handele. Der Beamte sagte: „Der Soldat eröffnete das Feuer auf emiratische Trainer und somalische Militärbeamte, als sie zu beten begannen.“

Reuters berichtete, dass die mit Al-Qaida verbundene Terrorbewegung Al-Shabaab in einer auf ihrem Radio Al-Andalus ausgestrahlten Erklärung die Verantwortung für den Angriff übernommen habe.

Der emiratische Militärbeamte sagte: „Wir haben erfahren, dass der Soldat von Al-Shabaab übergelaufen ist, bevor er von Somalia und den Vereinigten Arabischen Emiraten als Soldat rekrutiert wurde.“

Al-Shabaab wurde als A eingestuft Terroristische Gruppe Von den Vereinigten Staaten im Jahr 2008 und von einem Ausschuss des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen im Jahr 2010.

Der somalische Präsident Hassan Sheikh Mohamud verurteilte den Angriff und wies die somalischen Sicherheitsdienste an, eine „umfassende und dringende Untersuchung“ durchzuführen.

Die VAE sagten, sie würden mit der somalischen Regierung bei der Untersuchung eines Terroranschlags zusammenarbeiten, den sie als Terroranschlag bezeichneten, und bekräftigten ihre Entschlossenheit, den Terrorismus zu bekämpfen und Frieden und Stabilität in der Region aufrechtzuerhalten.

Siehe auch  Der Oberste Gerichtshof friert die "illegale" Ernennung ein, Netanjahu zum Justizminister zu ernennen - Israels Wahlen 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert