Apple versucht, Marken so zu positionieren, dass sie echte Äpfel darstellen

Apple versucht, Marken so zu positionieren, dass sie echte Äpfel darstellen

Duplizierter Apfel im horizontalen Muster

Apfel Sie versuchen, Bilder von Äpfeln zu brandmarken – die Früchte, nicht die Computer.

Apple versucht seit 2017, Äpfel in der Schweiz zu vermarkten und hat in mehreren anderen Ländern ähnliche Apps lanciert. Kabelgebundenes Vereinigtes Königreich. Er beantragte beim Schweizerischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE) die Erlangung geistiger Eigentumsrechte an einer Schwarz-Weiß-Abbildung eines Granny-Smith-Apfels. Im Jahr 2022 gab das IPI dem Antrag von Apple teilweise statt und erklärte, dass öffentliche Bilder beliebter Artikel als gemeinfrei gelten.

Apple hat nun Berufung eingelegt. Da der Fall noch anhängig ist und die Genehmigung von Apple erfordert, konnte das IPI keine Einzelheiten zu seinem Antrag offenlegen, er umfasst jedoch die Verwendung von Audio- und Videomaterial.

Die Auswirkungen des Sieges von Apple in seinem Rechtsstreit werden weit über den Bereich der Technologie hinausgehen. Die 111 Jahre alte Organisation Fruit Union Suisse hat ein Logo mit einem roten Apfel und einem darüber liegenden weißen Schweizer Kreuz. Aber jetzt könnte die Liga in die Lage geraten, ihr Logo ändern zu müssen, weil FUS sagt, dass Apple die IP-Rechte an allen Bildern von Äpfeln im Allgemeinen haben möchte – nicht nur an Äpfeln mit Bissstücken wie dem berühmten Apple-Logo.

Siehe auch: Dank des jamaikanischen Markenrechts hielt Apple sein Dynamic Island geheim

„Es fällt uns schwer, das zu verstehen, weil sie nicht versuchen, ihren angebissenen Apfel zu schützen“, sagte Jamie Marethoz, Direktor von FUS, gegenüber Wired. „Ihr Ziel hier ist es eigentlich, die Rechte an einem echten Apfel zu besitzen, was für uns etwas fast Universelles ist … Es sollte für jeden frei verfügbar sein.“

Siehe auch  Die Schweizer stellen keine Visa mehr für indische Reisegruppen aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert