Apple hat iOS 17.3 mit neuem Schutz vor gestohlenen Geräten für Ihr iPhone veröffentlicht

Apple hat iOS 17.3 mit neuem Schutz vor gestohlenen Geräten für Ihr iPhone veröffentlicht

Heute ist ein großer Tag für Apples Systemupdates: Das Unternehmen hat iOS 17.3 und iPadOS 17.3 sowie Updates für watchOS 10.3 und das bescheidenere macOS Sonoma 14.3 veröffentlicht. Dieses iOS-Update ist ein bescheidenes Update, also suchen Sie nicht nach etwas allzu Verrücktem. Es gibt jedoch eine neue Funktion namens „Schutz vor gestohlenen Geräten“. Dies dient nicht dazu, ein gestohlenes iPhone oder iPad zu orten, sondern um zu verhindern, dass Diebe auf Ihre persönlichen Daten zugreifen.

Diese Funktion erschien erstmals in der Entwickler-Beta von iOS 17.3 und ist eigentlich recht einfach zu verwenden. Wenn jemand Ihr iPhone oder iPad stiehlt und Sie auf OS 17.3 aktualisiert haben, können Sie es aus dem System sperren, indem Sie den Zugriff auf Face ID oder Touch ID erzwingen. Dies funktioniert auch dann, wenn sie Ihren Passcode haben, sodass sie nicht in der Lage sind, ihre biometrischen Daten einzugeben und Sie auszusperren.

Die Software führt automatisch eine einstündige Sicherheitsverzögerung ein, bevor der Passcode geändert wird, wenn erkannt wird, dass sich das Telefon oder Tablet an einem unbekannten Ort befindet. Der Schutz gestohlener Geräte wird Diebe zwar nicht von ihrer Arbeit abhalten, die Sache für sie aber erschweren. Das Tool ist sowohl für iPhone als auch für iPad verfügbar.

Das Update bringt außerdem kollaborative Playlists für Apple Music, AirPlay-Unterstützung, verbesserte Absturzerkennung und neue Hintergrundbilder zur Feier des Black History Month. Es ist nicht das leistungsstärkste Update der Welt, aber es ist erst einen Monat her, seit iOS 17.2 veröffentlicht wurde.

Wie aktiviere ich den Schutz vor gestohlenen Geräten?

Wie bei anderen iOS 17-Versionen benötigen Sie ein iPhone Was iPadOS 17.3 betrifft, gibt es eine vollständige Modellpalette zur Aktualisierung berechtigt sind, Einschließlich iPad Mini 5. Generation und höher, Standard-iPad 6. Generation und höher, iPad Air 3. Generation und höher sowie alle iPad Pro-Modelle. Überprüfen Sie Ihre Systemeinstellungen, um zu sehen, ob das Update zum Download verfügbar ist.

Siehe auch  Pokemon Scarlet & Violet-Spieler sind fassungslos von aufeinanderfolgenden glänzenden Begegnungen

Die Option zum Aktivieren des Schutzes vor gestohlenen Geräten finden Sie im Menü „Einstellungen“ unter „Gesichts-ID und Passcode“. Eigentlich ist es so einfach, nach unten zu scrollen, auf „Schutz vor gestohlenen Geräten“ zu klicken und zu beobachten, wie sich das „Aus“-Zeichen in „Ein“ verwandelt. Es ist keine weitere Einrichtung erforderlich.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links; Wenn Sie auf diesen Link klicken und einen Kauf tätigen, erhalten wir möglicherweise eine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert