Andorra vs. Schweiz Vorhersage, Wetttipps und Quoten │16. Juni 2023

Andorra vs. Schweiz Vorhersage, Wetttipps und Quoten │16. Juni 2023

Euro 2024. Dritte Runde
Andorra gegen die Schweiz
Stadion: Estadi Nacional d’Andorra (Andora la Vella)

Vorhersagen für das Spiel Andorra gegen die Schweiz bei der EM 2024, das am 16. Juni stattfinden wird. Wer wird stärker? Schauen Sie sich die Teambedingungen an! Es stehen mehrere Wettoptionen zur Verfügung.

Fordern Sie Ihren Willkommensbonus an!

Andorras Nationalmannschaft ist eine typische europäische Fußballmannschaft, die keine großen internationalen Turniere erreicht hat. Es ist unwahrscheinlich, dass dies in naher Zukunft der Fall sein wird. Ihre einzige Chance ist ein erfolgreicher Auftritt in der UEFA Nations League, wo der Widerstand deutlich geringer ausfällt. Doch selbst auf dem Niveau der viertstärksten Liga spielen sie mittelmäßig. Danach begann Andorra mit der Qualifikation für die Euro 2024. Im Eröffnungsspiel verloren sie gegen die rumänische Nationalmannschaft – 0:2, sorgten dann aber für Aufsehen und teilten sich die Punkte mit der kosovarischen Nationalmannschaft – 1:1.


Die Schweizer Nationalmannschaft nimmt regelmässig an allen aktuellen grossen internationalen Turnieren teil. Darüber hinaus haben sie es nach 2012 immer in die Playoffs geschafft, und bei der Euro 2020 erreichten sie das Viertelfinale und besiegten Frankreich. Die Schweiz hat bei der Weltmeisterschaft 2022 erfolglos abgeschnitten, nachdem sie das Turnier bereits im Achtelfinale gegen die Portugiesen mit 1:6 beendet hatte, und versucht nun, sich für die EM 2024 zu qualifizieren. Der erste Teil der Qualifikation verlief für Murat Yakin sehr fruchtbar Stationen, da sie im Eröffnungsspiel gegen die belarussische Nationalmannschaft mit 5:0 besiegt wurden und der israelischen Nationalmannschaft keine Chance ließen – mit 3:0.

Siehe auch  Alpiner Schweizer Ski-Weltcup | Sport


Die Nationalmannschaften von Andorra und der Schweiz sind Rivalen auf so unterschiedlichem Niveau, dass es naiv wäre, sie zu vergleichen. In den letzten Jahren schien Andorra nicht mehr völlig aussichtslos zu sein, aber es ist klar, dass es der Schweiz keinen angemessenen Widerstand leisten kann. Die Mündel von Murat Yakin starteten sehr kraftvoll in das Qualifikationsturnier für die Euro 2024 und gewannen zwei Eröffnungssitzungen mit einem Gesamtscore von 8:0. Ihre Gegner waren Weißrussen und Israelis, die viel stärker sind als Andorra.

Die Schweizer Nationalmannschaft unter der Leitung von Vladimir Petković strebte fast immer danach, wettbewerbsfähigen Fußball zu spielen, doch Murat Yakin begann, eine pragmatischere und defensivere Mannschaft als die Schweiz zusammenzustellen. Glücklicherweise haben sie in letzter Zeit viel besser gespielt, und in den letzten vier Begegnungen kamen 20 Torhüter zum Einsatz (durchschnittlich 5,00 pro Spiel) – eine ziemlich hohe Punktzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert