Schluss mit unerwünschter Werbung

Von NSZ Redaktion


Donnerstag, 14. Dezember 2017 13:25

Ab sofort bietet Swisscom als einzige Anbieterin einen Callfilter für den Mobilfunkanschluss. Foto: pixabay


Ab sofort bietet Swisscom den Callfilter nicht nur für den Festnetz-, sondern auch für den Mobilfunkanschluss. Dieser lässt aggressive und unerwünschte Werbeanrufe ins Leere laufen.

Wer kennt es nicht: das Handy klingelt, in der Hektik bleibt der prüfende Blick auf das Display aus, der Anruf wird angenommen. Und zack, ist man mit einem Callcenter-Agenten verbunden, der einem eine Versicherung, ein Lotterie-Los mit garantiertem Gewinn oder ein neues Zeitschriften-Abo aufschwatzen will. Unerwünschte Werbeanrufe gehören zum Nervigsten, was es gibt. Damit ist jetzt Schluss. Ab sofort bietet Swisscom als einzige Anbieterin einen Callfilter für den Mobilfunkanschluss.

Dieser blockiert unerwünschte Werbeanrufe sowie Anrufe von Callcentern, die sich nicht an den Ehrenkodex des Branchenverbandes callnet.ch halten. Dazu gehören zum Beispiel das Missachten des Sterneintrages in den Swisscom Directories oder Anrufe zu unangebrachten Zeiten (früh morgens, spät abends, Wochenende, Feiertage). «Der Callfilter für das Handy steht bei unseren Kunden ganz zuoberst auf der Wunschliste», sagt Dirk Wierzbitzki, Leiter Products & Marketing und Mitglied der Konzernleitung.

Mit wenigen Klicks installiert
Kunden, die über ein aktuelles Mobilfunkabonnement der Generationen inOne Mobile oder Infinity von Swisscom verfügen, können den Callfilter kostenlos installieren. Dies passiert mit einem Klick, direkt im Swisscom-Cockpit.