Informationen zu den Scheibenbremsen im Auto

Bremsbeläge und Scheibenbremsen müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Häufig ist dies kostspielig. Daher geben wir Ihnen Empfehlungen zum Austausch von den Bremsen und erklären ihnen, wann es notwendig ist.

Funktion der Bremsscheibe und Bremsbeläge

Die Bremsscheibe befindet sich an der Radseite der Scheibenbremsen. Sie ist ein Gegenstück des Bremsbelags. Während dem Bremsvorgang wird der Bremsbelag dabei auf die Bremsscheibe gedrückt. Dadurch reduziert sich die Geschwindigkeit wegen der Reibung. Oft werden die Bremsscheiben aus Metallguss gefertigt. Sie sind auch härter als die Bremsbeläge. Deshalb müssen sie seltener gewechselt werden. Man verwendet bei modernen Sportwagen Carbon, Keramik oder Metall. So werden höhere Bremswirkungen ermöglicht. Es kann auch die Effizienz der Lüftungskanäle optimiert werden.

Bremsscheibe und Bremsbelag zusammen erneuern

Es sollte beim Austausch der Bremsscheibe auch der Bremsbelag erneuert werden. Dabei sollte ein Austausch stets achsenweise vorgenommen werden, damit es auf beiden Seiten eine identische Bremswirkung gibt. Falls es nicht durchgeführt wird, kann das Auto während dem Bremsvorgang aus der Spur kommen. Es ist also aufgrund der Sicherheit wichtig, dass es paarweise vorgenommen wird. Es ist aber kein Problem in der Praxis, da die Wartungszyklen so gestaltet werden können, dass beim Austausch der Bremsbeläge die Bremsscheiben ebenfalls getauscht werden. Arbeiten an den Bremsen des Autos sollten nur von Experten aus einer Kfz-Werkstatt durchgeführt werden, weil der Versicherungsschutz erlischt durch falsch installierte Bremsscheiben.

Wie erkennt man abgenutzte Bremsbeläge?

Die elektrischen oder mechanischen Verschleißsensoren, welche es an den Autos gibt, lösen ein akustisches Signal während dem Bremsen aus oder es kommt zum Aufleuchten eines Warnsignals an dem Armaturenbrett, falls die Elemente abgenutzt sind. Die Dicke der Reibbeläge, welche der Hersteller vorgibt, kann auch mit einem Messschieber gemessen und verglichen werden.

Siehe auch  Wie Larry Page und Sergey Brin den ehemaligen Google-CEO dazu gebracht haben, Chrome zu erfinden

Nachfolgende Dinge können Ursachen sein für eine Abnutzung:

  • Maximierter Bremswege;
  • Ein geringer Stand der Arbeitsflüssigkeit;
  • Metallstaub auf der Felge;
  • Klopfende und ungewöhnliche Geräusche, falls der Wagen plötzlich gestoppt wird.

 

Tutorial zum Ersetzen von Bremsbelägen von der Website auto-doc.ch

Man braucht folgendes Werkzeug:

  • Je ein Satz an Schrauben-, sowie Ringschlüsseln,
  • Ein flacher Schraubendreher,
  • Ein Wagenheber.

Es gibt in der Bedienungsanleitung des Autos genaue Informationen. In der Regel werden die Schritte so vorgenommen wie nachfolgend beschrieben:

  1. Zuerst muss man den Mechanismus abkühlen lassen
  2. Dann den Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälters abnehmen
  3. Mit Unterlegkeilen nun die Räder absichern
  4. Dann die Schrauben des Rades entfernen
  5. Das Auto anheben
  6. Das Rad mit den Radschrauben entfernen
  7. Entfernung der Befestigungen des Bremssattels
  8. Trennen der Halteklammern von der Verschleißanzeige
  9. Hineindrückend des Bremssattelkolbens
  10. Demontage der defekten Teile

Nach der Montage der neuen Teile muss man das System noch entlüften. Zudem muss die Bremsflüssigkeit nachgefüllt werden. Man sollte das Bremspedal mehrere Male drücken vor der ersten Fahrt.

Achten Sie auf einen rechtzeitigen Austausch von Bremsbelägen und Bremsscheiben. Dies ist wichtig für die Sicherheit von Fahrer, Insassen und anderen Verkehrsteilnehmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.